Tennissport
Tennis steigert nachweislich die Konzentrationsfähigkeit, Motorik, Reaktion, Koordination
Tennisanlage
Tennis ist ein Begleiter durch das ganze Leben bis ins hohe Alter
Tennisspielen
Eine Fun-Sportarten mit großer Beliebtheit
Tennisspielen
Weil Bewegung gesund ist und ein sinnvoller Ausgleich für den Körper
Tennisclubhaus
Auch Spaß, Geselligkeit, Anerkennung, Fitness, Gesundheit kommen nicht zu kurz

Clubmeisterschaften 2017

Geschrieben von Alwin Gensch am .

Liebe Freunde der gelben Filzkugel,

und wieder ist ein Tennisjahr mit dem Abschluss der Clubmeisterschaften zu Ende gegangen. Alle begeisterten Tennisfreunde konnten über fünf Wochen lang spannende Spiele in den Konkurrenzen Einzel, Doppel und Mixed sehen. Am Ende haben sich dann in der Konkurrenz Mixed Julia Kappes und Alwin Gensch gegen Louisa und Werner Kappes behaupten können.In den Einzelfinalen gewannen bei den Damen Louisa Kappes gegen Susanne Arent und bei den Herren siegte Rainer Arent gehen Rainer Mettler. Bei den Doppel gab es dieses Jahr lediglich bei den Herren Anmeldungen.  Hier gewannen Rainer Arent und Uwe Knop gegen Werner Kappes und Alwin Gensch. Alle Ergebnisse der Endrunde könnt ihr euch unter dem folgenden Link anschauen

http://www.tc-altrich.de/images/photo/CM2017/CM-KO-Runde-2017.pdf

 Im Namen des Vorsands möchte ich mich bei allen Zuschauern, Spielern und Helfern der Endspiele bedanken.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Alwin Gensch 

Finale der Clubmeisterschaft, Einweihung und Abschlussfest

Geschrieben von Super User am .

  • 2
  • 8
  • DSCN6703
  • DSCN6704
  • DSCN6705
  • DSCN6706
  • DSCN6707
  • DSCN6718
  • DSCN6722
  • DSCN6719
  • DSCN6713
  • DSCN6715
  • DSCN6714
  • DSCN6710
  • DSCN6734
  • DSCN6742
  • DSCN6740
  • DSCN6738
  • DSCN6729
  • DSCN6731
  • DSCN6730
  • DSCN6728
  • DSCN6746
  • DSCN6748
  • DSCN6754
  • DSCN6756
  • DSCN6758
  • DSCN6763
  • DSCN6774
  • DSCN6765
  • DSCN6769
  • DSCN6772
  • DSCN6775
  • DSCN6789
  • DSCN6790
  • DSCN6791
  • DSCN6794
  • DSCN6799
  • DSCN6804
  • DSCN6807
  • DSCN6819
  • DSCN6827
  • DSCN6824
  • DSCN6833
  • DSCN6839
  • DSCN6847
  • DSCN6852
  • DSCN6851
  • DSCN6849
  • DSCN6845
  • DSCN6848
  • DSCN6846
  • DSCN6844
  • DSCN6853
  • DSCN6854
  • DSCN6861
  • DSCN6864
  • DSCN6865
  • DSCN6866
  • DSCN6867
  • DSCN6875
  • DSCN6878
  • DSCN6882
  • DSCN6871
  • DSCN6869
  • DSCN6881

angefangen hat alles damit, dass beim Duschen das Wasser halb in die Umkleiden gelaufen ist und nur mit einem Abzieher möglich war die Kabine trocken zu halten. Schnell war aber klar, dass auch die maroden Zwischenwände aus Holz fällig wären, und auch die alten Klappfenster hier im Hauptraum waren in die Jahre gekommen.

So kam eins zum anderen. Wichtig war es uns, dass wir bei Gastmannschaften und natürlich den Mitgliedern nicht nur auf den Plätzen mit Außenanlagen sondern auch im Clubhaus sich gut zu präsentieren. So wollten wir es angehen und nachdem alle Im Vorstand überzeugt waren, haben an der Jahreshauptversammlung in 2016 die Ideen und zu den anstehenden Sanierungen Aufwände und Kosten ausführlich informiert.

Nach der Bewilligung der verschiedenen Zuschüsse konnte die bereits gegründete Arbeitsgruppe Bau starten. Damit war das Projekt „Zukunft“ des TC-Altrich gestartet.

Herzlichen Dank hier an Rainer Arent, der das Team „Bau“ besetzt mit Rainer Mettler, unser Mann für Pläne und Sanitär, Susi Lehnen , Andrea Rusch, Karl-Heinz Kirsch, Markus Arent, und natürlich alle anderen Helfer professionell angeleitet hat. Das war sicher nicht immer einfach und ist auch ein Applaus wert.

Danke Rainer und natürlich auch Danke an die anderen des Teams.

Im Laufe der nächsten Monate wurde an vielen Wochenenden und Abenden unser Tennishaus von zahlreichen Helferinnen und Helfer aber auch, meist da wo uns das „Know How“ oder die Zeit fehlte, von Firmen saniert. Von Mitgliedern wurden weit über 940 Arbeitsstunden aufgebracht, eine wirklich tolle Leistung.

Der Abriss und die dann folgende Neugestaltung von Wand zu Wand, lief wie ein Schweizer Uhrwerk. (Von einer kleinen Verzögerung abgesehen). Im Internet könnte jeder den Baufortschritt an den Bildern mitverfolgen.

Dennoch – wie es sich bei Sanierungsarbeiten oft der Fall ist, hatte sich im Verlauf gezeigt, dass mehr zu tun war als ursprünglich geplant. Aber auch das haben wir geschafft. Die einzelnen Bauabschnitte haben wir für heute mit einer Fotosammlung dokumentiert und hier ausgestellt.

Die Kosten für die Sanierung sind letztlich doch weit mehr als geplant an Rechnungen entstanden

  • Toiletten/Duschen also komplett Sanitär inclusive.
  • Leitungen, Fliesen, Türen, Zwischenwände
  • Strom und Wasserleitungen
  • Komplette Beleuchtung
  • Maler- und Tapezierarbeiten
  • Fast alle Fenster und die Fensterfront
  • Sowie eine neue Küche

Der Zuschuss der Ortsgemeinde von ist bereits geflossen. Die Endabrechnung an die Kreisverwaltung und den Sportbundes - davon haben wir 40% bereits erhalten - ist eingereicht. Die Kreisverwaltung hat gestern die Auszahlung der restlichen Gelder auf den Weg gebracht. Dafür vielen Dank.

So können wir das Zwischendarlehen soweit wieder tilgen.

Besonderen Dank an Günter Wagner, der uns bei den Formalitäten vor, während und nach Abschluss der Maßnahme beratend zur Seite stand.

Diese Eigenleistungen von immerhin 943 Std.  werden wir so tragen müssen. Das von Anfang an geplante Baudarlehen läuft.

Eine Entlastung hat uns eine Spende von 2000 €, sowie die Bereitschaft einiger Firmen aber auch von Mitgliedern für günstige oder Kostenlose Lieferungen und auch die Aktion innogy vor Ort mit 2.000 € gebracht.

Auch hier vielen Dank.

Ohne die großzügige Unterstützung durch die Firmen und die vielen Stunden der freiwilligen Helferinnen und Helfer wäre dieses Projekt wohl ein Traum geblieben.

Der TC Altrich bedankt sich besonders bei den Firmen

  • Bauunternehmen Werner Kappes
  • Biedlingmaier Putz und Stuck
  • Hagemann Heizung und Sanitär
  • Metallbau Michael Kaspari
  • Ralf Stuppy
  • Der Hausmeister

Schön, dass einige unserer Einladung gefolgt sind.

Weiterhin ein besonderes Dankeschön an

  • Peter Soppa für den außergewöhnlichen Einsatz
  • Michaels Gasper für die günstigen und Top Fenster
  • ….

und allen Tennismitgliedern, die durch ihre langjährige Mitgliedschaft die Finanzierung der Sanierung mit absichern

Wie seinerzeit die Gründungsmitglieder für weitere Generationen in Vorlage getreten sind, haben wir auch jetzt mit etwas Mut und viel Engagement die Grundlage für viele weitere Tennisjahre des TC Altrich gelegt.

Zum Schluss noch ein Dankeschön an meinen Vorstand und an alle die zum Gelingen dieser Einweihungsfeier beigetragen haben. Danke.